In der Luft frischer Kaffeeduft... 

... die Gedecke ein Hauch Nostalgie, an den bunten Wänden Kunst, Blumenväschen und was zu Lesen auch dem Tisch – der richtige Ort für ein gemütliches Kaffeekränzchen.

Aus Freude an genau diesen Dingen hat Petra Kühne zusammen mit ihrer langjährigen Freundin Margrit Götz im September 2016 das KaffeeKränzle eröffnet. Mittlerweile führt sie das Café allein. 

 

Jetzt hat das Quartier hier endlich einen Ort, an dem Menschen zusammensitzen und eine gute Zeit haben können. Guter Kaffee inklusive.

 

Damit jeder Kaffee heiß und jedes Frühstück  frischer als frisch auf den Tisch kommt, wird Petra von Freund*Innen und Stundent*Innen unterstützt. Besonders schön:
 Fast alle wohnen direkt ums Eck und sind seit Anfang an mit dabei.